Header mit ejbn-logo Header mit ejbn-logo Header mit ejbn-logo Header mit ejbn-logo Header mit ejbn-logo Header mit ejbn-logo

Rückblick: 3zehn16 Dialog in Aich

0

„Ich finde Vers 16 echt cool, das wollte ich mal sagen“. Ein Statement bleibt unkommentiert, Fragen werden vom Experten beantwortet. Beim 3zehn16 in Aich am vergangenen Sonntag durften die Jugendlichen ihre Fragen stellen, aber auch Entdeckungen ins Plenum geben. Keine Predigt, kein Anspiel, sondern einmal ein ganz anderer Gottesdienst, begleitet von der Jugendkapelle.

Basierend auf dem Dialogprinzip hat das 3zehn16 Team um Bezirksjugendreferent Matthias Kunz ein Gottesdienst Modell entworfen, bei dem das gemeinsame Bibellesen im Fokus steht. Dabei wird zunächst ein Text laut vorgelesen, die Jugendlichen können dabei entweder nur zuhören oder im eigenen Text mitlesen. Dann darf jeder und jede nochmal selbst nachlesen, Entdeckungen machen: Was verstehe ich nicht, was kommt mir komisch vor aber auch was man auf Anhieb super findet; das alles sind Entdeckungen. Was sonst im Gottesdienst nicht gerne gesehen ist, schließt an: Der Austausch in kleinen Gruppen. Was haben die anderen entdeckt, wo haben vielleicht die anderen Fragen. Gemeinsam einigt man sich auf ein Statement oder eine Frage, die man anschließend in der Nachhak- und Ausqetschrunde einem Experten stellen darf. In Aich durften die Teenies und Jugendlichen Pfarrer Ralf Sedlak Löcher in den Bauch fragen, solange, bis sie auch zufriedenstellend beantwortet war.

Auf Augenhöhe und ehrlich, damit klar wird: Die Bibel und das was man darin findet, ist auch heute noch wichtig für unser Leben. Aber auch, dass man nicht immer eine Antwort auf eine Frage findet und das auch erlaubt sein darf. Einen Eindruck vom 3zehn16 in Aich kann man sich auch über Instagram machen: https://www.instagram.com/3zehn16/

 

Teilen...